Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bundesnaturschutzgesetz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bundesnaturschutzgesetzes · Nominativ Plural: Bundesnaturschutzgesetze · wird selten im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Bun-des-na-tur-schutz-ge-setz
Wortzerlegung Bund1 Naturschutzgesetz
Wortbildung  mit ›Bundesnaturschutzgesetz‹ als Grundform: BNatSchG

Typische Verbindungen zu ›Bundesnaturschutzgesetz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesnaturschutzgesetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bundesnaturschutzgesetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In zivilisierten Zeiten wie diesen haben wir den Paragraphen 20 des Bundesnaturschutzgesetzes. [Der Tagesspiegel, 10.08.2001]
Das ist selbst der Politik wichtig, Knicks stehen unter Schutz des Bundesnaturschutzgesetzes. [Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06]
Die Bauern befürchten massive Einschränkungen durch die Novellierung des Bundesnaturschutzgesetzes. [Süddeutsche Zeitung, 29.05.2001]
Diese Zerstörung sei ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz, heißt es in der Entscheidung. [Die Welt, 29.05.2004]
Eine neue Regelung im Bundesnaturschutzgesetz sorgt seit März 2003 für besseren Vogelschutz. [Die Welt, 21.05.2003]
Zitationshilfe
„Bundesnaturschutzgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundesnaturschutzgesetz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundesnachrichtendienst
Bundesmittel
Bundesministerium
Bundesministerin
Bundesminister
Bundesnetzagentur
Bundesoberbehörde
Bundesobligation
Bundesorgan
Bundespartei