Bundestagsabgeordnete, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundestagsabgeordneten · Nominativ Plural: Bundestagsabgeordnete(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Bundestagsabgeordneten, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Bundestagsabgeordnete.
Aussprache  [ˈbʊndəstaːksˌʔapgəˌʔɔʁdnətə]
Worttrennung Bun-des-tags-ab-ge-ord-ne-te
Wortzerlegung  Bundestag Abgeordnete

Typische Verbindungen zu ›Bundestagsabgeordnete‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

CDU-LandesvorsitzendeBeispielsätze anzeigen DiätBeispielsätze anzeigen DiätenBeispielsätze anzeigen DiätenerhöhungBeispielsätze anzeigen GrüneBeispielsätze anzeigen KreisvorsitzendeBeispielsätze anzeigen LandesvorsitzendeBeispielsätze anzeigen LandtagsabgeordneteBeispielsätze anzeigen NebeneinkünfteBeispielsätze anzeigen SpandauerBeispielsätze anzeigen StaatssekretärBeispielsätze anzeigen WahlkreisBeispielsätze anzeigen baden-württembergischBeispielsätze anzeigen brandenburgischBeispielsätze anzeigen bündnisgrünBeispielsätze anzeigen christdemokratischBeispielsätze anzeigen ehemaligBeispielsätze anzeigen gewähltBeispielsätze anzeigen grünBeispielsätze anzeigen hessischBeispielsätze anzeigen jetzigBeispielsätze anzeigen langjährigBeispielsätze anzeigen niedersächsischBeispielsätze anzeigen nordrhein-westfälischBeispielsätze anzeigen ostdeutschBeispielsätze anzeigen saarländischBeispielsätze anzeigen sozialdemokratischBeispielsätze anzeigen stammendBeispielsätze anzeigen sächsischBeispielsätze anzeigen türkischstämmigBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundestagsabgeordnete‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bundestagsabgeordnete‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beiden Bundestagsabgeordneten kündigten einen Antrag gegen die Reform an.
Die Welt, 26.02.2000
Nach dessen Tod ging sie in die politische Arena: 1953 wurde sie erstmals Bundestagsabgeordnete.
Der Tagesspiegel, 06.10.1999
Der Bundestagsabgeordnete leistet hingegen keinen Eid wie Minister und Beamte.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 629
Sie sind Bundestagsabgeordnete und unterstützen ihren Minister bei den politischen Aufgaben, vertreten ihn auch im Parlament.
o. A. [mes]: Staatssekretäre. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Für jedes Jahr, das ein Bundestagsabgeordneter Mitglied des Parlaments war, erhält er einen Monat lang die Grunddiäten weiterbezahlt; derzeit sind das 9664 Mark.
o. A. [sti.]: Übergangsgeld. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„Bundestagsabgeordnete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundestagsabgeordnete>, abgerufen am 29.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundestag
Bundesstraße
Bundessteuer
Bundesstelle
Bundesstatistik
Bundestagsabstimmung
Bundestagsausschuss
Bundestagsbeschluss
Bundestagsdebatte
Bundestagsdrucksache