Bundesvereinigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bundesvereinigung · Nominativ Plural: Bundesvereinigungen · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungBun-des-ver-ei-ni-gung
WortzerlegungBund1Vereinigung
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutung

bundesweite Vereinigung, bundesweiter Zusammenschluss von Interessenverbänden, Vereinen, Körperschaften, Berufsgruppen o. Ä.
Synonym zu Bundesverband
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: eine Bundesvereinigung gründen
als Aktiv-/Passivsubjekt: die Bundesvereinigung fordert, teilt mit, erklärt, kritisiert
Beispiele:
Was Bob- und Schlittenfahrern, Tischtennisspielern oder auch Schachfreunden nach dem Fall der Mauer im November 1989 ziemlich zügig gelungen war, haben die rund 800 000 organisierten Angler der Republik bis heute nicht geschafft: die Fusion ihrer Interessenverbände aus den Zeiten von DDR und BRD zu einer schlagkräftigen Bundesvereinigung. [Der Spiegel, 04.03.2013, Nr. 10]
Während sich beispielsweise der Maschinenbau oder die Chemische Industrie nach dem Krieg in großen Zentralverbänden organisierten, ist die Ernährungswirtschaft in Fachverbänden organisiert […]. Die Bundesvereinigung ist daher nur ein Dachverband, dem heute 20 Fachverbände als Mitglied angehören. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.01.2004]
Die Zunft [der Tierbestatter] ist ganz jung. Ihre Bundesvereinigung[…] wurde erst 1998 gegründet. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2000]
Die Bundesvereinigungen von Ärzten und Krankenkassen hätten bislang keinen entsprechenden Leistungskatalog [für die Abgabe von Methadon] erarbeitet, da Drogensucht nicht als Krankheit anerkannt sei. [die tageszeitung, 22.02.1990]
Grammatik: als Namensbestandteil
Beispiele:
Der Bundesvereinigung gegen Fluglärm gehören deutschlandweit rund 90 regionale Fluglärminitiativen sowie 35 Städte und Gemeinden an. [Die Welt, 13.12.1999]
Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) fordert mehr Rechtssicherheit für junge Flüchtlinge, die in Deutschland eine Ausbildung absolvieren. [Die Zeit, 05.07.2015 (online)]
Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) bekräftigte […] ihre Ablehnung des [geplanten Gesundheits-]Gesetzes. [Die Zeit, 11.06.2015 (online)]
Für die besonders selten behindertengerecht ausgestatteten Zahnarztpraxen forderte die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) Geld der Krankenkassen für die notwendigen Umbauten. [Spiegel, 24.07.2014 (online)]
Die Zulassung von Internet-Apotheken werde die Ausgaben für Medikamente nicht senken, dafür aber die Qualität der Versorgung verschlechtern, kritisierte der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.10.2002]
Nach einer Untersuchung im Auftrag der Bundesvereinigung der Lebenshilfe, in der 16 Landesverbände und 120000 Mitglieder organisiert sind, drohen vielen Einrichtungen für geistig Behinderte Engpässe im Werkstatt- und Wohnbereich. [Süddeutsche Zeitung, 26.05.1992]
Am 8. Juni 1969 in Köln gegründet, verstand sich der VS (= Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller) als Nachfolger der aus verschiedenen Regionalverbänden zusammengeschlossenen »Bundesvereinigung deutscher Schriftstellerverbände« – einer ganz apolitischen Dachorganisation […]. [o. A. [Roe]: VS. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bundesverband · Bundesvereinigung
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bundesvereinigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesvereinigung‹.

Zitationshilfe
„Bundesvereinigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundesvereinigung>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundesverdienstorden
Bundesverdienstkreuz
Bundesverband
Bundesunternehmen
Bundesumweltministerium
Bundesverfassung
Bundesverfassungsgericht
Bundesverfassungsgesetz
Bundesverkehrsminister
Bundesverkehrsministerium