Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bundesverkehrswegeplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundesverkehrswegeplan(e)s · Nominativ Plural: Bundesverkehrswegepläne
Aussprache 
Worttrennung Bun-des-ver-kehrs-we-ge-plan
Wortzerlegung Bund1 Verkehrsweg Plan1

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Bedarfsplan für die Bundesverkehrswege · Bedarfsplan für die Verkehrswege des Bundes · Bundesverkehrswegeplan
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bundesverkehrswegeplan‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundesverkehrswegeplan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bundesverkehrswegeplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar steht das Vorhaben im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans, doch noch immer ist die Finanzierung nicht gesichert. [Die Zeit, 11.07.2007, Nr. 29]
Sobald hier Klarheit herrscht, wird es wohl zu Beratungen über den Bundesverkehrswegeplan kommen. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.1999]
Im Bundesverkehrswegeplan ist sie gerade auf einen der hinteren Plätze abgerutscht – zu teuer. [Bild, 03.04.2003]
Deshalb hat sie diese bisher auch nicht in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. [Der Tagesspiegel, 10.06.2003]
Schon 1992 wurde der Ausbau des Mains in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.2001]
Zitationshilfe
„Bundesverkehrswegeplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundesverkehrswegeplan>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundesverkehrsministerium
Bundesverkehrsminister
Bundesverfassungsrichter
Bundesverfassungsgesetz
Bundesverfassungsgericht
Bundesverlag
Bundesvermögensamt
Bundesversammlung
Bundesversicherungsamt
Bundesversicherungsanstalt