Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bundeswehrstandort, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundeswehrstandort(e)s · Nominativ Plural: Bundeswehrstandorte
Worttrennung Bun-des-wehr-stand-ort
Wortzerlegung Bundeswehr Standort

Typische Verbindungen zu ›Bundeswehrstandort‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundeswehrstandort‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bundeswehrstandort‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Mann sagt, er komme aus einer Stadt mit einem großen Bundeswehrstandort. [Die Zeit, 23.08.2010, Nr. 34]
Deshalb wird er die Auflösung von gut 100 Bundeswehrstandorten bis zum Jahr 2010 anordnen. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2004]
Zudem gäbe es große Probleme mit der Verwaltung der Bundeswehrstandorte. [Die Welt, 22.02.2002]
Insgesamt sollen 31 der knapp 400 Bundeswehrstandorte dicht gemacht werden. [Die Zeit, 26.10.2011 (online)]
Wie viele der etwa 400 Bundeswehrstandorte aufgegeben werden sollen, ist noch unklar. [Die Zeit, 13.06.2011, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Bundeswehrstandort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundeswehrstandort>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundeswehrsoldat
Bundeswehrreform
Bundeswehrkaserne
Bundeswehrhubschrauber
Bundeswehrflugzeug
Bundeswehrverband
Bundeswehrzeit
Bundeswehrzelt
Bundeswertpapier
Bundeswertpapierverwaltung