Bundeswettbewerb, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundeswettbewerb(e)s · Nominativ Plural: Bundeswettbewerbe
Worttrennung Bun-des-wett-be-werb
Wortzerlegung Bund1Wettbewerb

Typische Verbindungen zu ›Bundeswettbewerb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundeswettbewerb‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bundeswettbewerb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Problem ist nur: 2017 ist Schluss mit dem Bundeswettbewerb.
Die Zeit, 20.06.2011, Nr. 25
Die besten Musiker fahren zum Bundeswettbewerb im Mai nach Köln.
Bild, 16.04.1999
Den Rest der Kosten für den Bundeswettbewerb und die zusammen 87 Ausgaben in Ländern und Regionen finanzieren Sponsoren.
Die Welt, 11.04.2005
Jahr für Jahr hatten immer weniger weibliche Jugendliche Arbeiten zu dem Bundeswettbewerb eingeschickt.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 240
Diese Innovation allein trug dem Zeitungspapierproduzenten aber noch nicht den zweiten Platz beim Bundeswettbewerb ein.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1998
Zitationshilfe
„Bundeswettbewerb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundeswettbewerb>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundeswertpapierverwaltung
Bundeswertpapier
bundesweit
Bundeswehrzelt
Bundeswehrzeit
Bundeswirtschaftsminister
Bundeswirtschaftsministerium
Bundeszwang
Bundfaltenhose
Bundhose