Bundeswirtschaftsminister, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bundeswirtschaftsministers · Nominativ Plural: Bundeswirtschaftsminister
Worttrennung Bun-des-wirt-schafts-mi-nis-ter
Wortzerlegung Bund1Wirtschaftsminister

Typische Verbindungen zu ›Bundeswirtschaftsminister‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bundeswirtschaftsminister‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bundeswirtschaftsminister‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere Länder seien da schon sehr viel weiter, betonte der Bundeswirtschaftsminister.
Süddeutsche Zeitung, 19.03.1997
Ebenso selbstverständlich aber trage ich als verantwortlicher Bundeswirtschaftsminister die politische Verantwortung dafür.
Die Zeit, 15.11.1996, Nr. 47
Daher hat sich Bundeswirtschaftsminister Graf Lambsdorff deutlich von protektionistischen Tendenzen distanziert.
o. A. [wl]: Protektionismus. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Ja, aber die Verhandlungen werden wohl vom Bundeswirtschaftsminister geführt werden.
Der Spiegel, 23.12.1985
Er wurde Direktor für Wirtschaft im so genannten Bizonen-Wirtschaftsrat, der die amerikanische und britische Besatzungszone umfasste, danach Bundeswirtschaftsminister.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 42
Zitationshilfe
„Bundeswirtschaftsminister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bundeswirtschaftsminister>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundeswettbewerb
Bundeswertpapierverwaltung
Bundeswertpapier
bundesweit
Bundeswehrzelt
Bundeswirtschaftsministerium
Bundeszwang
Bundfaltenhose
Bundhose
bündig