Bunkeranlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bunkeranlage · Nominativ Plural: Bunkeranlagen
WorttrennungBun-ker-an-la-ge

Typische Verbindungen zu ›Bunkeranlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Führung Reichskanzlei Rest U-Bahnhof Weltkrieg ausgedehnt ehemalig gesprengt riesig sprengen unterirdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bunkeranlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bunkeranlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat mit seinem Sohn Jan nur Augen für die Bunkeranlage.
Die Zeit, 21.12.2012 (online)
Allerdings sollen Bunkeranlagen unter den Gebäuden die Verwertung erheblich verteuern.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2001
Zwischen leerstehenden und gesprengten Bunkeranlagen wohnt man oder betreibt mittelständisches Gewerbe.
konkret, 1984
Um 13 und 15 Uhr starten Führungen durch die Bunkeranlagen aus dem Krieg.
Der Tagesspiegel, 02.11.2002
Der 530 Kilometer lange Westwall war trotz seiner 14000 Bunkeranlagen und Kampfstände nur teilweise fertiggestellt und besaß nur einen geringen militärischen Wert.
Buchbender, Ortwin u. Sterz, Reinhold (Hg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 35
Zitationshilfe
„Bunkeranlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bunkeranlage>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bunker
Bungeejumping
Bungee-Jumping
Bunge
Bungalow
Bunkerhaft
Bunkerkohle
bunkern
Bunkeröl
Bunkerwohnung