Bureau, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bureaus · Nominativ Plural: Bureaus
Aussprache
WorttrennungBu-reau (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet
1.
Synonym zu Büro
2.
mit Tuch überzogener Schreibtisch, mit Tuch überzogenes Schreibpult
Beispiel:
Das Licht kam aus einer Lampe, welche ganz in der Nähe auf einem Bureau stand, und an diesem Bureau saß Helene von Grenwitz und schrieb [Spielhagen5,273]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Versicherungswesen literarisch reutersch wolffsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bureau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es 1901 keine Reform gegeben hätte, würde man heute noch "durch die Thür ins Bureau" gehen.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.2000
Im internationalen „Bureau permanent“ sollte man eine Übereinkunft anstreben, die zusätzlichen Bezeichnungen sportlicher Versionen international zu regeln.
Die Zeit, 05.07.1968, Nr. 27
Im Bureau hatte ich immer die interessantesten Arbeiten, obgleich nach und nach mehr englische Herren angestellt waren.
Voß, Ernst: Lebenserinnerungen und Lebensarbeit des Mitbegründers der Schiffswerft von Blohm & Voß. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1924], S. 8680
Ich ging als junger Mann fast so schnell wie die Pferdebahn zum Bureau.
Borchardt, Rudolf: Vereinigung durch den Feind hindurch, Frankfurt a. M.: Ullstein 1982 [1937], S. 193
Er habe aber sofort, als er den richtigen Text erhielt, diesen ohne jeden Verzug seinem Bureau übermittelt.
Friedländer, Hugo: Prozeß Leckert-Lützow. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 9296
Zitationshilfe
„Bureau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bureau>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bure
bürden
Bürde
Burberry
Buran
Burenwurst
Bürette
Burg
Burganlage
Burgberg