Burgfriedenspolitik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Burgfriedenspolitik · Nominativ Plural: Burgfriedenspolitiken · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Nebenform Burgfriedenpolitik · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Burgfriedenpolitik · Nominativ Plural: Burgfriedenpolitiken · Verwendung im Plural ungebräuchlich
WorttrennungBurg-frie-dens-po-li-tik · Burg-frie-den-po-li-tik
WortzerlegungBurgfriedenPolitik

Thesaurus

Geschichte, Politik
Synonymgruppe
Burgfrieden · Burgfriedenspolitik
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Erstes Reich · Heiliges Römisches Reich · römisch-deutsches Reich
  • 1. Weltkrieg · Erster Weltkrieg

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich wurde der Hammer im Zeichen der Burgfriedenspolitik nach 1914 mehrmals beschlagnahmt.
Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 46
Zitationshilfe
„Burgfriedenspolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Burgfriedenspolitik>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Burgfriedenpolitik
Burgfrieden
Burgfriede
Burgfräulein
Burgfrau
Burggarten
Burggeist
Burggespenst
Burggraben
Burggraf