Burggarten

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBurg-gar-ten

Verwendungsbeispiele für ›Burggarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit neunzig ging es vorbei an der Oper, am Burggarten, an der Hofburg.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 7
Was die Krähen anbelangt, so habe ich sie mir im Burggarten angesehen.
Die Zeit, 18.02.1980, Nr. 07
Die erste Station wird in der Sichtachse der ehemaligen Terrasse eingerichtet und macht mit der Geschichte des Burggartens vertraut.
Der Tagesspiegel, 01.09.2004
Hier speisen sie im mittelalterlichen Rittersaal oder im angrenzenden Burggarten wie König Artus.
Die Welt, 20.07.2001
Das Unwetter deckte mittelalterliche Vorzeige-Bauten und städtische Mietshäuser ab und entwurzelte alle Bäume im Burggarten.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.1995
Zitationshilfe
„Burggarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Burggarten>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Burgfriedenspolitik
Burgfriedenpolitik
Burgfrieden
Burgfriede
Burgfräulein
Burggeist
Burggespenst
Burggraben
Burggraf
Burggräfin