Burgtor, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBurg-tor
WortzerlegungBurgTor1
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
über den Graben führte eine Zugbrücke zum Burgtor
singend zogen die Schulkinder durch das Burgtor

Typische Verbindungen
computergeneriert

äußer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Burgtor‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz, unser Grundstück vorm Burgtor ist nun verkauft... an wen?
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 240
Er bahnte sich einen Weg durch die Menge und postierte sich in der Nähe des Burgtores.
Die Welt, 30.05.2001
Drei Tage steht Heinrich vor dem Burgtor, in kläglichem Gewand, barfuß.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2004
Vor dem Burgtor ist sie an zwei Ketten aufgehängt und wird von dem Einlaßbegehrenden zum Erklingen gebracht.
Günther, Robert u. a.: Schlaginstrumente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 9278
Durch das Burgtor führt der Weg in den großen Burghof mit seinen Lagerhäusern, Stallungen und dem Kommandantenhaus, die alle mehrfach umgebaut worden sind.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16320
Zitationshilfe
„Burgtor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Burgtor>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bürgschaftsnehmer
Bürgschaftserklärung
Bürgschaftsausfall
Bürgschaft
Burgruine
Burgverlies
Burgvogt
Burgwall
Burgwart
Burgzinne