Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Burundier, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Burundiers · Nominativ Plural: Burundier
Aussprache [buˈʀʊndi̯ɐ]
Worttrennung Bu-run-di-er
Wortbildung  mit ›Burundier‹ als Erstglied: Burundierin
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Einwohner Burundis; jmd., der die burundische Staatsbürgerschaft besitzt; jmd., der (ursprünglich) aus Burundi stammt
Beispiele:
Etliche Burundier standen am Donnerstag bereits am frühen Morgen in dem ostafrikanischen Land vor den Wahllokalen Schlange, um ihre Stimme abzugeben […]. [Süddeutsche Zeitung, 18.05.2018]
»Für viele Burundier ist Mponimba ein Held und eine Vaterfigur, da er sich für die Rechte eines jeden einsetzt und dabei immer menschlich und zugänglich bleibt« so Catherin Tertsakian von Human Rights Watch. [Friedensaktivist des Monats: Pierre Claver Mponimba, 09.06.2016, aufgerufen am 15.09.2018]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Burundier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Burundier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Burst
Bursitis
Burse
Burschikosität
Burschentum
Burundierin
Bus
Bus-Terminal
Busbahnhof
Busbetriebshof