Buschholz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Busch-holz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Strauchgehölz
b)
Unterholz

Verwendungsbeispiele für ›Buschholz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darum sind seine Ufer hoch und steil, oben mit Wald und unten mit Buschholz bewachsen. [May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 258]
Im Kohlenkasten liegen statt des angepriesenen Ruhrkokses ein paar kümmerliche Stückchen Buschholz. [Die Zeit, 20.01.1947, Nr. 03]
Eckernförde – Es wird mit Knick‑ und Buschholz geheizt, liefert 200 Megawatt. [Bild, 23.11.1999]
Zitationshilfe
„Buschholz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buschholz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buschhemd
Buschgeld
Buschfunk
Buschfeuer
Buschenschänke
Buschido
Buschklepper
Buschland
Buschmann
Buschmesser