Busfahrerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Busfahrerin · Nominativ Plural: Busfahrerinnen
Aussprache [ˈbʊsfaːʀəʀɪn]
Worttrennung Bus-fah-re-rin
Wortzerlegung  Bus Fahrerin, Busfahrer -in1
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Busfahrer
Beispiele:
Der mit 60 Schülern besetzte Bus war am Mittwochmorgen ausgerechnet auf einem Bahnübergang liegen geblieben[…]. Die […] Busfahrerin sorgte geistesgegenwärtig dafür, dass alle Schüler sofort den Bus verließen. [Die Zeit, 16.09.2015 (online)]
Was heute eine Selbstverständlichkeit ist, war 1981 ein Novum: eine Frau am Steuer eines grossen, achtzehn Meter langen und mit Fahrgästen besetzten Gelenktrolleybusses. Die NZZ berichtet am 9. Juli 1981 von der ersten Busfahrerin der Stadt Zürich und der einheitlichen Ausbildung zum Chauffeur – oder eben Chauffeuse – des städischen Verkehrsbetriebes. [Neue Zürcher Zeitung, 12.08.2015]
Mit dem Schrecken sind eine […] Busfahrerin und die Fahrgäste der Linie 120 im Stadtteil Kirchwerder davongekommen. Ein Mann, der die Passagiere am Samstag abend bedrohte, war von der Fahrerin zunächst aus dem Bus gewiesen worden. [Die Welt, 19.04.1999]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Busfahrerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Busfahrerin‹.

Zitationshilfe
„Busfahrerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Busfahrerin>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Busfahrer
Busfahren
Busenwunder
Busenvergrößerung
Busentuch
Busfahrt
Bushaltestelle
Bushel
Bushof
Büsi