Butterbrezel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBut-ter-bre-zel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Foyer steht ein Büffet mit Kaffee, Kuchen und Butterbrezeln bereit.
Die Zeit, 23.03.2009, Nr. 12
Es stammt aus dem Buch Kürzere Tage von Anna-Maria Hahn, in dem Butterbrezeln eine gewisse Rolle spielen.
Die Zeit, 29.11.2010, Nr. 48
Es gab Butterbrezeln und Schneckennudeln, und es roch nach Heimweh und Abschied.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1998
Bei Kaffee und Butterbrezeln blättern sie in ihren Photoalben, zeigen auf winzige Männchen im Durcheinander von Verspannungsdrähten und Trägern.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1998
Heute beliefert er Vormittag zwischen acht und zehn Uhr Firmen mit Wurstsemmeln, Nussschnecken und Butterbrezeln.
Bild, 01.09.2001
Zitationshilfe
„Butterbrezel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Butterbrezel>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Butterbörse
Butterblume
Butterbirne
Butterberg
Butterbemme
Butterbrot
Butterbrötchen
Butterbrotpapier
Butterbürste
Buttercreme