Buttermesser, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBut-ter-mes-ser
WortzerlegungButterMesser
eWDG, 1967

Bedeutung

Messer, das nur zum Abschneiden von Butter verwendet wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Butter entnimmt man nicht mit dem eigenen Messer, sondern mit einem Buttermesser der Dose.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18957
Der nimmt kurz ein Buttermesser in die Hand und hält es in Richtung seines Intimfeindes.
Die Welt, 24.09.2002
Fein säuberlich liegt die Semmel in eine Serviette gerollt, darüber kreuzen sich Buttermesser und Löffel.
Die Zeit, 04.10.1996, Nr. 41
Der winzige Spalt zwischen den beiden Hälften, in dem das Buttermesser steckt, wird allein durch sanftes Hebeln kein bisschen größer.
Der Tagesspiegel, 23.03.2004
An einer Wand hängt noch Krämerwerkzeug von Meyers Vater - Buttermesser, Schaufeln und Trichter.
Bild, 08.02.1999
Zitationshilfe
„Buttermesser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Buttermesser>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Butterlieferant
Butterkühler
Butterkugel
Butterkuchen
Butterkringel
Buttermilch
Buttermilchgelee
buttern
Butternockerl
Butterpilz