Byzantinist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Byzantinisten · Nominativ Plural: Byzantinisten
WorttrennungBy-zan-ti-nist (computergeneriert)
Wortzerlegungbyzantinisch-ist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Byzantinist hat er manche Frage geklärt und Beziehungen zwischen den Musikkulturen Europas und der von Byzanz aufgedeckt.
Oesch, Hans: Handschin. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 27510
Was verbindet den Internisten mit dem Arabisten, den Maschinenbauer mit dem Mittellateiner, den Gärungstechniker mit dem Byzantinisten?
Die Zeit, 04.07.1969, Nr. 27
Fast jede hat einen Byzantinisten, viele haben „Orchideenfächer“ wie asiatische Vor- und Frühgeschichte.
Die Zeit, 13.06.1986, Nr. 25
Allein, das ist das Interesse der beiden angesehenen Byzantinisten John Haldon und Ralph-Johannes Lilie nicht.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.2003
Die Bildungseinrichtungen müssten gestärkt werden, sagte Ljubomor Maksimovic, ein Byzantinist aus Belgrad.
Der Tagesspiegel, 14.12.2000
Zitationshilfe
„Byzantinist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Byzantinist>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Byzantinismus
byzantinisch
Byte
Byssus
Byronismus
Byzantinistik
bzgl.
C
C-Dur
C-Falter