CD, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache  [tseːˈdeː]
Wortbildung  mit ›CD‹ als Erstglied: CD-Brenner · CD-Laufwerk · CD-Platte · CD-Player · CD-R · CD-Spieler
 ·  mit ›CD‹ als Letztglied: Maxi-CD
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Compact Disc
2.
CD-ROM

Typische Verbindungen zu ›CD‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

CoverBeispielsätze anzeigen LiedBeispielsätze anzeigen aktuellBeispielsätze anzeigen erschienenBeispielsätze anzeigen neuBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›CD‹.

Verwendungsbeispiele für ›CD‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die fünf gänzlich neuen Songs von CD eins vollenden diese Transformation.
Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30
Und die CD schickt er ihr bestimmt das nächste Mal.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 138
Installation ist nicht zwingend notwendig, wer möchte, kann das Programm direkt von der CD aus starten.
C't, 1999, Nr. 10
Sie fand eine CD, die sie nicht an Weihnachten erinnerte, und legte sich auf ihren Futon.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 64
Ich zog die CD aus der Jackentasche und gab sie ihr.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 184
Zitationshilfe
„CD“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/CD#1>, abgerufen am 06.08.2021.

Weitere Informationen …

CD, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache [tseːˈdeː]
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

diplomatisches Korps

Typische Verbindungen zu ›CD‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

CoverBeispielsätze anzeigen LiedBeispielsätze anzeigen aktuellBeispielsätze anzeigen erschienenBeispielsätze anzeigen neuBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›CD‹.

Verwendungsbeispiele für ›CD‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die fünf gänzlich neuen Songs von CD eins vollenden diese Transformation.
Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30
Und die CD schickt er ihr bestimmt das nächste Mal.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 138
Installation ist nicht zwingend notwendig, wer möchte, kann das Programm direkt von der CD aus starten.
C't, 1999, Nr. 10
Sie fand eine CD, die sie nicht an Weihnachten erinnerte, und legte sich auf ihren Futon.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 64
Ich zog die CD aus der Jackentasche und gab sie ihr.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 184
Zitationshilfe
„CD“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/CD#2>, abgerufen am 06.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ccm
cbm
CB-Funk
Cayennepfeffer
Cavum
CD-Brenner
CD-Laufwerk
CD-Platte
CD-Player
CD-R