Cabochon

WorttrennungCa-bo-chon (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Schliff, bei dem die Oberseite des Schmucksteins kuppelförmig gewölbt erscheint
b)
Schmuckstein mit Cabochon

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Firmenchef rechnet fest mit weiteren Erfolgen wie dem gläsernen Ring Cabochon, der in verschiedenen Farben angeboten wurde und schnell ausverkauft war.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2002
Frühe Beispiele aus dem 8. Jh. zeigen schon die ringförmige Anordnung der Ziermuster und der runden oder ovalen Cabochons.
o. A.: Lexikon der Kunst - F. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 5193
Im AEZ erwartet den Besucher dann viel Bekleidung (P & C, H & M, C & A etc.) und hochwertige Geschäfte, wie Escada, Lenffer oder der Juwelier Cabochon.
Bild, 19.01.2006
Zitationshilfe
„Cabochon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cabochon>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cabletransfer
Cable-Transfer
Caban
Caballero
Cab
Caboclo
Cabretta
Cabrio
Cabriolet
Cabriolimousine