Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Cabriolet, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Cabriolets · Nominativ Plural: Cabriolets
Aussprache [ˈkaːbʀiole] · [kabʀioˈleː]
Worttrennung Ca-bri-olet · Ca-brio-let · Cab-ri-olet · Cab-rio-let
Ungültige Schreibung Kabriolett
Wortbildung  mit ›Cabriolet‹ als Grundform: Cabrio
Herkunft aus gleichbedeutend cabrioletfrz, eigentlich ‘leichter Wagen, der beim Fahren Sprünge macht’< cabriolerfrz ‘springen’ < gleichbedeutend capriolareital < caprioloital ‘Rehbock’ (Kapriole)
eWDG

Bedeutung

Personenkraftwagen mit zurückklappbarem Verdeck und versenkbaren Seitenfenstern

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Cabrio · Cabriolet · Kabrio · Kabriolett · offener Wagen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Cabriolet‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Cabriolet‹.

Verwendungsbeispiele für ›Cabriolet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei seinem Auto handelte es sich allerdings um ein Cabriolet. [Die Zeit, 02.07.2003, Nr. 27]
Sie stieg wieder in das weiße Cabriolet, sie sagte kein Wort, sie schwiegen beide. [Die Zeit, 02.08.1991, Nr. 32]
Ein zweitüriges Cabriolet auf gleicher Basis ist wohl nur eine Frage der Zeit. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.2002]
Alle fünf bis zehn Jahre kam sie, in wechselnden Cabriolets, bei Anna vorbei. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.2002]
Immer entscheidend für den Erfolg eines Cabriolets ist die Sicherheit. [Süddeutsche Zeitung, 25.03.2000]
Zitationshilfe
„Cabriolet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cabriolet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cabrio
Cabretta
Caboclo
Cabochon
Cabletransfer
Cabriolimousine
Caccia
Cache
Cachenez
Cachet