Cafébar, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungCafé-bar (computergeneriert)
WortzerlegungCaféBar1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Normale Cafébars machen von innen raus warm, diese "Hausbar" schließt das Herz auf.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.1999
In einigen Cafébars, in denen der Wirt sein eigener Gast ist, brennt Licht.
Die Zeit, 20.03.1970, Nr. 12
Die Cafébar in Mitte ist bis auf den letzten Platz gefüllt mit gescheiten Dreißigjährigen in hellen Hemden.
Der Tagesspiegel, 13.08.2003
Seinen Laufsturm auf den Papstsitz begann der Nackte von einer nahe gelegenen Cafébar.
Die Welt, 09.09.2002
Kleine Cafébars und trendige Bekleidungsläden, originelle Geschäfte und moderne Boutiquen reihen sich hier aneinander.
Die Welt, 24.09.2004
Zitationshilfe
„Cafébar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cafébar>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Café
Cafard
Caduceus
Caddy
Caddie
Cafégast
Caféhaus
Caféhaustisch
Cafékonzert
Cafeteria