Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Cafard, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Nebenform schweizerisch Cafard · Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ca-fard
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet, noch schweizerisch
a)
tiefe Niedergeschlagenheit, Apathie
b)
Unlust; Überdruss

Verwendungsbeispiele für ›Cafard‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das französische Wort dafür ist absolut unübertragbar und heißt cafard. [Die Zeit, 05.04.1991, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Cafard“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cafard>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Caesium
Caduceus
Cadmiumgehalt
Cadmium
Caddy
Cafeteria
Cafetier
Cafetiere
Cafuso
Café