Callgirl, das

Alternative SchreibungCall-Girl, s. Regelwerk: § 45
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Callgirls · Nominativ Plural: Callgirls
Aussprache
WorttrennungCall-girl · Call-Girl
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutung

Prostituierte, die telefonisch, über das Internet oder andere Vermittlungen für Besuche und sexuelle Dienstleistungen bestellt werden kann
Beispiele:
In den neunziger Jahren vermittelte die ehemalige Prostituierte Callgirls an Hollywood-Größen. Kunden […] zahlten Tausende Dollar für ihre Dienste. [Spiegel, 14.08.2013 (online)]
Berliner Huren können aufatmen – ein Prostituierten-Schänder wird lange weggesperrt! Brummi-Fahrer Bernd L. […] hatte sich innerhalb von sechs Monaten zweimal Callgirls auf Berliner Hotelzimmer bestellt. [Bild, 24.11.2005]
Die bislang oft ohne Zuhälter auskommenden Prostituierten benötigten zukünftig Beschützer und technische Berater. Bereits jetzt werden Callgirls im Internet angeboten, die Nutzung der elektronischen Möglichkeiten könnte zunehmen. [Der Tagesspiegel, 15.01.1999]
W[…] pflegte nach Angaben des Stader Oberstaatsanwalts […] offenbar intensive Kontakte zu Prostituierten und trat dabei als »spendabler Freier« auf. Die Dienste der Bremer Callgirls bezahlte er aus Bündeln von 100-Mark-Scheinen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.12.1995]
Dabei wußte natürlich jeder Hotelportier Bescheid, und einige von ihnen haben sogar ein Notizbüchlein parat mit Telephonnummern für einsame Gäste, die sich einen netten, unterhaltsamen Abend machen wollen. Dabei ist unterhaltsam keineswegs zynisch gemeint, denn ein Callgirl erhält ihr Honorar nicht nur für erotische Dienstleistungen. [Die Zeit, 05.07.1963]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein teures Callgirl
in vergleichender Wort-/Nominalgruppe: als Callgirl arbeiten
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Affäre mit einem Callgirl

Thesaurus

Synonymgruppe
Callgirl · ↗Dirne · ↗Escort · ↗Escortgirl · Frau für spezielle Dienstleistungen · ↗Freudenmädchen · ↗Kurtisane · ↗Liebesdame · ↗Liebesdienerin · ↗Liebesmädchen · Sexdienstleisterin · ↗Straßendirne · ↗Straßenprostituierte · käufliches Mädchen  ●  ↗Gunstgewerblerin  scherzhaft · ↗Kokotte  veraltet · Lohndirne  veraltet · Lustdirne  veraltet · ↗Prostituierte  Hauptform · gefallenes Mädchen  altertümelnd · Anbieterin für sexuelle Dienstleistungen  fachspr., Amtsdeutsch, Jargon · ↗Bordsteinschwalbe  ugs. · Dorfmatratze  derb · ↗Edelnutte  derb · Entspannungsdame  geh., verhüllend · Hartgeldnutte  derb · ↗Hetäre  geh. · ↗Horizontale  ugs. · ↗Hure  derb, abwertend · ↗Lusche  ugs., regional · ↗Metze  geh., historisch · ↗Musche  ugs. · ↗Nutte  derb, abwertend · ↗Professionelle  ugs. · ↗Schnepfe  ugs., abwertend · ↗Sexarbeiterin  fachspr. · ↗Straßenmädchen  ugs. · ↗Strichmädchen  ugs. · eine, die das älteste Gewerbe der Welt betreibt  ugs. · eine, die es für Geld macht  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Affäre Mord bestellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Callgirl‹.

Zitationshilfe
„Callgirl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Callgirl>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Callcenter
Callboy
Callback
Callanetics
Calla
Callgirlring
Calling-Card
Callingcard
calmato
Calmetteverfahren