Campingtisch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungCam-ping-tisch
WortzerlegungCampingTisch
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Campingstuhl
Beispiel:
ein Campingtisch aus Kunststoff

Typische Verbindungen
computergeneriert

Klappstuhl Stuhl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Campingtisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er geht zu dem Baum nahe des Campingtisches und pinkelt dagegen.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.2002
Wir haben einen der zwei Tische ausgewählt, einen Campingtisch mit leuchtend blauen Plastikstühlen.
Die Welt, 04.09.1999
Seine Frau stellt Tassen mit dampfendem, türkischem Kaffee auf den Campingtisch.
Der Tagesspiegel, 25.06.2002
Säcke mit Holzkohle stapeln sich in einer Ecke, von der Decke hängt eine Glühbirne herunter, direkt über einem Campingtisch.
Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39
Er schüttelte jedem schlapp die Hand und legte eine Prinzenrolle auf den Campingtisch neben der Bierkiste.
Die Zeit, 31.03.2003 (online)
Zitationshilfe
„Campingtisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Campingtisch>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Campingstuhl
Campingschürze
Campingreise
Campingplatz
Campingmöbel
Campingurlaub
Campingwohnwagen
Campingzubehör
Campus
Campusgelände