Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Captcha, das oder der

Grammatik Substantiv (Neutrum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Captcha(s) · Nominativ Plural: Captchas
Aussprache [ˈkɛptʃa]
Worttrennung Cap-tcha · Capt-cha
Herkunft Akronym aus Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apartengl ‘vollautomatisierter öffentlicher Turing-Test zur Unterscheidung von Computern und Menschen’, homophon zu to captureengl ‘festnehmen, erfassen’
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Captcha mit verzerrten Buchstaben
Captcha mit verzerrten Buchstaben
(Martin, CC0)
Internet automatisierter Test zur Sicherheitsabfrage bei der Nutzung von Webseiten, der verifizieren soll, dass es sich beim Nutzer um einen Menschen und nicht um einen Softwareroboter (Bot¹) handelt
Der Test besteht meist in der korrekten Erkennung einer Folge zufällig angeordneter, verzerrt dargestellter Zahlen, Zeichen, Buchstaben oder Wörter. Auch das Lösen von Rechenaufgaben sowie die Erkennung bestimmter Merkmale auf Fotos und derer Zuordnung zu Klassen dienen gelegentlich als Sicherheitstest.
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Captcha lösen, knacken
Beispiele:
Der Mensch muss im Internet den Nachweis führen, dass er kein Roboter ist, indem er ein Captcha, einen nach dem Turing‑Test modellierten Sicherheitsmechanismus, löst, bei dem man einen verzerrten Text entziffern muss. [Neue Zürcher Zeitung, 31.08.2017]
Ein sogenanntes Captcha prüft bei jeder Abfrage, ob es sich beim Benutzer um einen Menschen oder ein automatisiertes Programm handelt. [St. Galler Tagblatt, 14.07.2020]
Der Code eines Captcha besteht in der Regel aus einer zufällig generierten Zeichenfolge, die aus Buchstaben, Ziffern oder Sonderzeichen bestehen kann. [Captcha – Zweck & Variationen, 21.11.2017, aufgerufen am 09.06.2021]
»An Captchas scheitern […] nicht nur Blinde, sondern auch Menschen mit Sehbehinderung oder Lese‑Rechtschreibschwäche«[…]. [Der Tagesspiegel, 31.08.2013]
Doch je cleverer die Rechner dank unserer Hilfe werden, desto leichter fällt es ihnen natürlich, die Captchas selbst zu lösen. Ergo müssen die Captcha‑Codes (zum Zwecke der Bot‑ und Virenabwehr) immer komplexer werden. Irgendwann wird dann der Punkt erreicht sein, wo wir Knochensäcke schlichtweg zu blöd sind, das Geschmiere überhaupt noch zu entziffern. Eines meiner letzten Captchas lautete: »µIXµßµ«. Kein Großes Graecum? Keine Kekse. [Der Spiegel, 19.11.2012 (online)]
Inzwischen gibt es […] schon Web‑Robots, die diese Tests knacken können oder sogar automatisch an einen Menschen weiterleiten, wenn sie auf einen Captcha treffen. [Frankfurter Rundschau, 07.02.2003]
Ein Test wurde entwickelt, der für Menschen sehr einfach, für Computer allerdings unmöglich zu lösen ist. Es handelt sich dabei um eine Art von Puzzles, diese können zwar von Computern generiert, jedoch nicht gelöst werden. Diese Puzzles werden »Captchas« genannt, eine Abkürzung für »Completely Automated Public Turing Test to Tell Computers and Humans Apart«. [Der Standard, 11.12.2002]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(Abfrage o.ä. zur) Mensch-Maschine-Unterscheidung · Captcha

Typische Verbindungen zu ›Captcha‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Captcha‹.

Zitationshilfe
„Captcha“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Captcha>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Captatio Benevolentiae
Capsien
Caprihose
Caprice
Capriccio
Capuchon
Caput mortuum
Caquelon
Car
Car-Sharing