Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Causeur, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Causeurs · Nominativ Plural: Causeure
Aussprache 
Worttrennung Cau-seur
Herkunft Französisch
eWDG

Bedeutung

veraltet unterhaltsamer Plauderer
Beispiele:
er ist ein großartiger, glänzender, brillanter Causeur
bei Diners, Bällen und Abendgesellschaften verstand er es doch … sich als liebenswürdiger Causeur zu zeigen [ Th. MannBuddenbrooks1,372]

Typische Verbindungen zu ›Causeur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Causeur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Causeur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als charmanter Causeur plätschert er über die Tiefen des deutschen Charakters dahin. [Die Zeit, 01.09.1978, Nr. 36]
Ein Schutzmann ist nur in höchst seltenen Fällen ein Causeur, sondern meint, man möchte arretiert sein. [Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 19464]
Er war ein großer Causeur mit einem leichten Hang zur Boheme, aber jeder Satz hatte Gehalt. [Die Zeit, 20.10.1972, Nr. 42]
Da hat der gebildete Causeur das Noviziat wohl voreilig abgebrochen. [Süddeutsche Zeitung, 10.02.1998]
Gysi ist ein Bildungsbürger und kann privat ein hinreißender Causeur sein. [Die Zeit, 22.07.1988, Nr. 30]
Zitationshilfe
„Causeur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Causeur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Causerie
Cause célèbre
Causa
Caudillo
Cauda
Causeuse
Cava
Cavum
Cayennepfeffer
Cañon