Chaise, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Chaise · Nominativ Plural: Chaisen
Aussprache
WorttrennungChai-se
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Chaise‹ als Letztglied: ↗Halbchaise · ↗Jagdchaise · ↗Postchaise · ↗Reisechaise
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp, abwertend ausgedientes Fahrzeug
Beispiel:
was ist denn das für eine Chaise!
veraltet Kutsche mit Halbverdeck
Beispiele:
eine einspännige, leichte Chaise
die Chaise ist mit Pferden bespannt
Da sonniges Wetter herrschte, hatte er die Chaise bestellt, und das offene, braunlackierte Gefährt ... näherte sich [Th. MannKönigl. Hoheit7,133]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Chaise · Chaiselongue
Chaise f. ‘Stuhl, (Trag)sessel, Sänfte, zweisitzige Kutsche mit Halbverdeck’, Übernahme (17. Jh.) von gleichbed. frz. chaise, aus (mit Wandel -r- zu -s-) lat. cathedra, griech. kathédra (καθέδρα) ‘Stuhl’ (s. ↗Katheder). Chaiselongue f. und n. (anfangs auch m.) ‘Liege’, Übernahme (1. Hälfte des 19. Jhs., zuerst noch getrennt geschrieben) von frz. chaise longue, eigentlich ‘langer Stuhl’.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kutsche Landauer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chaise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Marienplatz präsentieren sich die historisch gewandeten Fahrer mit ihren Chaisen.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2001
Besonders populär ist das Museum für Kutschen, Chaisen und Karren im Fruchtkasten des Schlosses.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1997
Wie oft hat Wenzel Helenes Hand gehalten, um sie in die Equipage zu heben, um ihr aus der Chaise zu helfen.
Die Zeit, 02.08.1991, Nr. 32
Zitationshilfe
„Chaise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chaise>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chairman
Chairleder
Chaine
chagrinieren
Chagrin
Chaiselongue
Chakra
Chalazion
Chalet
chalkogen