Champagnerkübel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungCham-pa-gner-kü-bel · Cham-pag-ner-kü-bel
WortzerlegungChampagnerKübel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei den Damen im "Eden" muß der junge Held nicht nur helfen, die Rendite auszurechnen, sondern auch die Damen anzumachen und den Champagnerkübel zu leeren.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1998
Immer wieder wird er den schmerzenden Wurfarm kühlen mit dem geschmolzenen Eiswasser im Champagnerkübel.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2000
Blutbeschmierte Hände werden in Champagnerkübeln gewaschen, zersägte Leichen im Koffer vorbeigetragen.
Die Zeit, 27.08.2001, Nr. 35
Dr. Motte sammelte mit dem Champagnerkübel "Wempe" und "Patek Philippe" im Bärensaal
Die Welt, 11.11.2000
Zitationshilfe
„Champagnerkübel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Champagnerkübel>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Champagnerkorken
Champagnerglas
Champagnerfrühstück
Champagnerflasche
champagnerfarben
Champagnerkühler
Champagnerpfropfen
Champagnerwein
Champignon
Champignonkultur