Champignonzucht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungCham-pi-gnon-zucht · Cham-pig-non-zucht
eWDG, 1967

Bedeutung

Anlage zur Züchtung von Champignons

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei uns hat man mit Erfolg die Champignonzucht in Tunnelanlagen aufgenommen.
Ulbrich, Eberhard: Essbar oder giftig?, Berlin: Grüne Post 1937, S. 57
Er wird keine Beihilfen bekommen und seine Champignonzucht schließen müssen.
Die Zeit, 21.10.2002, Nr. 42
Andere Investoren dachten an Champignonzucht oder an ein Depot für die neuen Euro-Münzen.
Der Tagesspiegel, 10.12.2001
Der Tunnel könnte für Ausstellungen oder Hochzeiten genutzt werden, ein gastronomisches Angebot bereithalten oder sogar eine Champignonzucht beherbergen.
Die Welt, 03.05.2005
Wir befinden uns in einer Champignonzucht in der Niederlanden, nahe Venlo.
Süddeutsche Zeitung, 26.05.2001
Zitationshilfe
„Champignonzucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Champignonzucht>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Champignonkultur
Champignon
Champagnerwein
Champagnerpfropfen
Champagnerkühler
Champion
Championat
Champions League
Champions-League
Chan