Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Chancenauswertung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Chancenauswertung · Nominativ Plural: Chancenauswertungen
Worttrennung Chan-cen-aus-wer-tung

Typische Verbindungen zu ›Chancenauswertung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chancenauswertung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Chancenauswertung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wie so oft ließ die Chancenauswertung zu wünschen übrig. [Die Zeit, 24.11.2013 (online)]
Bei besserer Chancenauswertung hätten wir das Spiel schon früher entscheiden müssen. [Süddeutsche Zeitung, 13.12.2000]
Jetzt fehlt nur noch eine Portion Konzentration bei der Chancenauswertung. [Bild, 17.08.1998]
Nur die Chancenauswertung war heute nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. [Der Tagesspiegel, 06.06.2001]
Ich bin nicht zufrieden, die Chancenauswertung war schlecht, wir hätten viel, viel mehr Tore schießen müssen. [Bild, 18.03.2003]
Zitationshilfe
„Chancenauswertung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chancenauswertung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chance
Chan
Chamäleon
Championsleague
Champions-League
Chancengerechtigkeit
Chancengleichheit
Chancenungleichheit
Chancenverwertung
Chancenvorteil