Chancenauswertung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Chancenauswertung · Nominativ Plural: Chancenauswertungen
WorttrennungChan-cen-aus-wer-tung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Manko Schwäche Stürmer bemängeln bestrafen fahrlässig hundertprozentig katastrophal konsequent mangelhaft mangelnd miserabel optimal schlecht schwach

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chancenauswertung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wie so oft ließ die Chancenauswertung zu wünschen übrig.
Die Zeit, 24.11.2013 (online)
Nur die Chancenauswertung war heute nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe.
Der Tagesspiegel, 06.06.2001
Bei besserer Chancenauswertung hätten wir das Spiel schon früher entscheiden müssen.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2000
Jetzt fehlt nur noch eine Portion Konzentration bei der Chancenauswertung.
Bild, 17.08.1998
Doch der kritisierte nicht einmal die mangelnde Chancenauswertung seiner Mannschaft.
Die Welt, 07.02.2000
Zitationshilfe
„Chancenauswertung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chancenauswertung>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chance
Chan
Champions-League
Champions League
Championat
Chancengerechtigkeit
Chancengleichheit
chancenlos
chancenreich
Chancenungleichheit