Chansonier, der

Alternative Schreibung Chansonnier
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chansoniers · Nominativ Plural: Chansoniers
Aussprache [ʃɑ̃sɔˈni̯eː]
Worttrennung Chan-so-ni-er ● Chan-son-ni-er
Wortzerlegung  Chanson -ier
Rechtschreibregeln § 32 (2)
Herkunft Französisch
eWDG

Bedeutungen

1.
Sänger am Kabarett, der Chansons vorträgt
Beispiel:
er trat als Chansonier auf
2.
Chansondichter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Chanson · Chansonnette · Chansonnier
Chanson n. ‘Lied’. Das 18. Jh. entlehnt frz. chanson ‘singbares Gedicht der altfranzösischen Dichtung’, dann ‘Volkslied, Gesellschaftslied’, das mit ital. canzone und span. canción auf lat. cantio f. (Genitiv cantiōnis) ‘Gesang’ beruht (zu lat. canere ‘singen’, s. Kantate, Kantor). Im Dt. bezeichnet Chanson ein geselliges, teils gefühlsbetontes, teils ironisch scharfes Unterhaltungslied, dann auch einen vom Kabarett bestimmten Liedtyp mit politischem oder sozialkritischem Inhalt. Auch das Deminutivum frz. chansonnette wird ins Dt. übernommen Chansonnette f. ‘Liedchen’ (17. Jh.), dann (19. Jh., ohne frz. Vorbild) Chansonette ‘Sängerin eines Chansons’ (für frz. chansonnière f.). Chansonnier m. ‘Komponist, Sänger eines Chansons’ (18. Jh.), frz. chansonnier.

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Chanson-Sänger · Liedermacher  ●  Chansonnier  franz. · Singer-Songwriter  engl. · Barde (archaisierend)  geh.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Chansonier‹, ›Chansonnier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chansonier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Chansonier‹, ›Chansonnier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre nicht gerecht, ihn für französischer zu erklären als die anderen großen Chansonniers.
Die Zeit, 26.02.2001, Nr. 09
Am Ende dirigierte der Chansonnier den ganzen Saal - "Lebewohl, Lebewohl".
Die Welt, 22.05.2000
Nur gelegentlich erscheint eines der Lieder Gontiers in den übrigen Chansonniers.
Gennrich, Friedrich: Gontier de Soignies. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 32250
In Paris gibt es einen Chansonnier Goupil, ein Mann zweiten Ranges; in Erinnerung sind mir nur noch zwei kleine, flinke, infam glitzernde Rabenäuglein.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 20.04.1935. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1935], S. 16463
Ich nenne mal zwei, den belgischen Chansonnier Jacques Brel und die Sopranistin Maria Callas.
Der Spiegel, 06.03.2000
Zitationshilfe
„Chansonier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chansonier>, abgerufen am 24.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chansonette
Chanson
Channel
changieren
Changement
Chansoninterpret
Chansonnette
Chansonnier
Chansonnière
Chantage