Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Chansonier, der

Alternative Schreibung Chansonnier
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chansoniers · Nominativ Plural: Chansoniers
Aussprache [ʃɑ̃sɔˈni̯eː]
Worttrennung Chan-so-ni-er ● Chan-son-ni-er
Wortzerlegung Chanson -ier3
Rechtschreibregel § 32 (2)
Herkunft Französisch
eWDG

Bedeutungen

1.
Sänger am Kabarett, der Chansons vorträgt
Beispiel:
er trat als Chansonier auf
2.
Chansondichter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Chanson · Chansonnette · Chansonnier
Chanson n. ‘Lied’. Das 18. Jh. entlehnt frz. chanson ‘singbares Gedicht der altfranzösischen Dichtung’, dann ‘Volkslied, Gesellschaftslied’, das mit ital. canzone und span. canción auf lat. cantio f. (Genitiv cantiōnis) ‘Gesang’ beruht (zu lat. canere ‘singen’, s. Kantate, Kantor). Im Dt. bezeichnet Chanson ein geselliges, teils gefühlsbetontes, teils ironisch scharfes Unterhaltungslied, dann auch einen vom Kabarett bestimmten Liedtyp mit politischem oder sozialkritischem Inhalt. Auch das Deminutivum frz. chansonnette wird ins Dt. übernommen Chansonnette f. ‘Liedchen’ (17. Jh.), dann (19. Jh., ohne frz. Vorbild) Chansonette ‘Sängerin eines Chansons’ (für frz. chansonnière f.). Chansonnier m. ‘Komponist, Sänger eines Chansons’ (18. Jh.), frz. chansonnier.

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Chanson-Sänger · Liedermacher  ●  Chansonnier  franz. · Singer-Songwriter  engl. · Barde (archaisierend)  geh.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Chansonier‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Chansonier‹ und ›Chansonnier‹.

Troubadour belgisch berner burgundisch charmant enthalten feiern französisch griechisch-französisch kopenhagener pariser präsentieren singen sterben

Verwendungsbeispiele für ›Chansonier‹, ›Chansonnier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre nicht gerecht, ihn für französischer zu erklären als die anderen großen Chansonniers. [Die Zeit, 26.02.2001, Nr. 09]
Und sie mimt den russischen Dichter ebenso wie den französischen Chansonnier. [Süddeutsche Zeitung, 05.07.1995]
Am Ende dirigierte der Chansonnier den ganzen Saal – "Lebewohl, Lebewohl". [Die Welt, 22.05.2000]
Kein französischer Chansonnier ist so exhibitionistisch und ekstatisch wie er. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.1997]
Nur gelegentlich erscheint eines der Lieder Gontiers in den übrigen Chansonniers. [Gennrich, Friedrich: Gontier de Soignies. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 32250]
Zitationshilfe
„Chansonier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chansonier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chansonette
Chanson
Channel
Changement
Changeant
Chansoninterpret
Chansonnette
Chansonnier
Chansonnière
Chantage