Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Chaotin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Chaotin · Nominativ Plural: Chaotinnen
Worttrennung Cha-otin · Chao-tin
Wortzerlegung Chaot -in1

Thesaurus

Synonymgruppe
Chaotin · Schlunze · unordentliche Frau  ●  Schlampe  derb

Verwendungsbeispiele für ›Chaotin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch Mütter können einmal als jugendliche Chaotinnen angefangen haben. [Die Zeit, 17.06.1994, Nr. 25]
Doch bis jetzt gibt es keine sachdienlichen Hinweise auf die Chaotin. [Bild, 08.05.2001]
Die ausgeflippte Chaotin ist genau die Sorte Mensch, die Ben bisher immer gemieden hat. [Bild, 06.05.1999]
Ist die schöne Chaotin vom Fahndungsplakat 2001 wieder bei den Krawallen dabei? [Bild, 30.04.2002]
Ursula Peters ist eine frohsinnige, schaffenskräftige Chaotin mit Tendenz zum Messietum. [Der Tagesspiegel, 16.01.2005]
Zitationshilfe
„Chaotin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chaotin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chaotiker
Chaotik
Chaot
Chaostheorie
Chaostag
Chapeau
Chapeau Claque
Chapeau claque
Chaperon
Chapiteau