Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Charakterfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Charakterfrage · Nominativ Plural: Charakterfragen
Worttrennung Cha-rak-ter-fra-ge
Wortzerlegung Charakter Frage

Verwendungsbeispiele für ›Charakterfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob man seine Schuhe selbst putzt oder nicht, ist nämlich auch eine Charakterfrage. [Die Zeit, 04.09.2000, Nr. 36]
Den meisten waren solche Vernunftserwägungen weit wichtiger als die leidigen "Charakterfragen". [Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46]
Er weiß aber auch, wie schwer es ist, Angriffe in Charakterfragen zu parieren. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Jedenfalls holt den Mann nun, da er zu keinen höheren Hoffnungen mehr berechtigt, die alte Charakterfrage wieder ein. [Die Zeit, 27.10.2007, Nr. 44]
Neben der Charakterfrage stellt sich hier auch die Frage nach der Intelligenz. [Süddeutsche Zeitung, 03.02.2001]
Zitationshilfe
„Charakterfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Charakterfrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Charakterformung
Charakterfigur
Charakterfestigkeit
Charakterfehler
Charakterfach
Charaktergestalt
Charakterhaltung
Charakterisierung
Charakteristik
Charakteristikum