Charakterzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungCha-rak-ter-zug
WortzerlegungCharakterZug
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
ein guter, schlechter, schöner Charakterzug eines Menschen
ein hervorstechender, beherrschender Charakterzug
große politische Beweglichkeit, welche ein weiterer Charakterzug der Seldwyler ist [G. Keller6,9]
Merkmal
Beispiel:
ein typischer Charakterzug einer Landschaft, Stadt

Thesaurus

Synonymgruppe
Charaktereigenschaft · ↗Charakteristik · ↗Charaktermerkmal · Charakterzug · ↗Eigenschaft · ↗Einstellung · ↗Haltung · ↗Merkmal · ↗Wesensmerkmal · ↗Wesenszug · ↗Zug
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Attribut · ↗Besonderheit · ↗Charakteristikum · Charakterzug · ↗Duktus · ↗Eigenart · ↗Eigenheit · ↗Eigenschaft · ↗Eigentümlichkeit · ↗Kennzeichen · ↗Manier · ↗Merkmal · ↗Wesensmerkmal · ↗Wesenszug  ●  Attributivum  fachspr., linguistisch · ↗Spezifikum  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bescheidenheit Eigenschaft Gewohnheit Persönlichkeit auffällig aufweisen ausgeprägt beherrschend bescheinigen bestimmend bestimmt dominierend enthüllen gewiss grundlegend herausarbeiten herausragend hervorstechend hervortreten häßlich individuell markant menschlich national negativ offenbaren prägend sympathisch typisch wesentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Charakterzug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das sei kein Charakterzug, vielmehr würden sie auf ihre Mission so intensiv trainiert, dass sie nur noch loslegen wollen.
Die Welt, 26.09.2003
Bei Klein droht die Manier endgültig zum Charakterzug zu verkommen.
Der Tagesspiegel, 09.10.2002
Es wird ihn berühren, er wird Wesen und Charakterzüge annehmen dieser Bewegung.
o. A.: Kundgebung der NSDAP im Berliner Sportpalast, 01.09.1932
Sie erscheint überdies - gefühlsmäßig und ideologisch - als ewig, als in ihren wesentlichen Charakterzügen unveränderlich.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 27
Durch diese überpersönliche Kraft werden auch die kleineren Charakterzüge veredelt.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 1, Bd. 18
Zitationshilfe
„Charakterzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Charakterzug>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Charakterzeichnung
charaktervoll
Charaktertyp
Charaktertragödie
Charaktertest
Charcuterie
Charcutier
Chardonnetseide
Charge
Chargé dAffaires