Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Charterflieger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Charterfliegers · Nominativ Plural: Charterflieger
Aussprache [ˈtʃartɐˌfliːgɐ] · [ˈtʃaːɐ̯tɐˌfliːgɐ] · [ˈʃartɐˌfliːgɐ] · [ˈʃaːɐ̯tɐˌfliːgɐ]
Worttrennung Char-ter-flie-ger
Wortzerlegung chartern Flieger

Typische Verbindungen zu ›Charterflieger‹ (berechnet)

besteigen düsseldorfer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Charterflieger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Charterflieger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Charterflieger nach Köln hebt erst um 13 Uhr ab. [Bild, 25.11.2005]
Der Charterflieger war kaputt, konnte nicht abheben, mußte ausgetauscht werden. [Bild, 03.11.2005]
Und wenn der Charterflieger glücklich landet, wird schließlich auch jedesmal heftig applaudiert. [Süddeutsche Zeitung, 01.04.1995]
Der Nationalspieler stieg besonders motiviert in den Charterflieger nach Doha. [Die Zeit, 02.01.2012 (online)]
Im Charterflieger hingegen passen 40 Beamte auf 20 Menschen auf. [Die Zeit, 23.08.2010, Nr. 34]
Zitationshilfe
„Charterflieger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Charterflieger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Charterer
Charter
Charte
Chartbreaker
Charta
Charterflug
Charterflugzeug
Chartergesellschaft
Chartermaschine
Charterung