Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Chasse

Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Billardspiel mit 15 Bällen
2.
Musik dreistimmiger, gesungener Kanon in der Ars nova

Verwendungsbeispiele für ›Chasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Liszt‑Etüden schienen ihm eher zu liegen, "La Chasse" kam wirklich brillant. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.2001]
Ein Bürger von besonderem Format ist das Château Chasse Spleen mit Weinen von dunkler Farbe, dichtem Bukett und kraftvollem, langsam reifendem Körper. [Die Welt, 22.09.2000]
Man darf also den Schluß ziehen, daß Machaut in seiner Hauptschaffenszeit, gewiß vor 1350, die Chasse gekannt und ausgewertet hat. [Besseler, Heinrich: Chasse. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 17294]
Trotz dieser Warnungen vertonte Godefroid das schlechte Libretto La Chasse Royale. [Vernillat, France: Godefroid (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 15055]
Es ist eines von unzähligen Town Hall‑Meetings in Belle Chasse, Louisiana. [Die Zeit, 01.11.2010, Nr. 44]
Zitationshilfe
„Chasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chasse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chasmus
Chasmogamie
Chasma
Chase
Chasan
Chassid
Chassidismus
Chassis
Chasuble
Chat