Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Cheating, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Cheatings · Nominativ Plural: Cheatings
Aussprache [ˈʧiːtɪŋ]
Worttrennung Chea-ting
Herkunft Englisch

Verwendungsbeispiele für ›Cheating‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spielefirmen ist das Cheating ein Dorn im Auge, weil es ehrliche Kunden vergrault und sorgfältig ausbalancierte Spielkonzepte über den Haufen wirft. [Die Zeit, 29.11.2010, Nr. 48]
Online cheating heißt die neue Methode zum Lösen der Hausaufgaben. [Die Zeit, 16.04.1998, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Cheating“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Cheating>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Cheater
Cheatcode
Cheat-Code
Cheat
Chazzan
Check
Check-in
Check-out
Check-up
Checkbox