Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Chemielehrer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chemielehrers · Nominativ Plural: Chemielehrer
Worttrennung Che-mie-leh-rer
Wortzerlegung Chemie Lehrer

Typische Verbindungen zu ›Chemielehrer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chemielehrer‹.

drogenkochend krebskrank

Verwendungsbeispiele für ›Chemielehrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Chemielehrer hatte es geblickt, aber er verstand es auch. [Die Zeit, 20.05.1988, Nr. 21]
Ziel ist es auch, wesentlich mehr Chemielehrer als bisher für die Weiterbildung zu gewinnen. [Süddeutsche Zeitung, 26.03.2002]
Als er sich taufen ließ, war er schon 27 und Chemielehrer. [Bild, 01.11.1999]
Manchmal besucht ihn ein alter Mann, sein Chemielehrer aus dem Gymnasium. [Wondratschek, Wolf: Mozarts Friseur, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 46]
Herr Paul, der Chemielehrer, weiß, dass in der ersten Stunde was passieren muss, sonst dämmern die Schüler wieder weg. [Die Zeit, 14.07.2005, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Chemielehrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chemielehrer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chemielaborantin
Chemielaborant
Chemielabor
Chemiekonzern
Chemieingenieur
Chemieprodukt
Chemieproduktion
Chemieriese
Chemiesparte
Chemietoilette