Chemielehrer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chemielehrers · Nominativ Plural: Chemielehrer
Worttrennung Che-mie-leh-rer
Wortzerlegung ChemieLehrer

Typische Verbindungen zu ›Chemielehrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

GymnasiumBeispielsätze anzeigen drogenkochendBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chemielehrer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Chemielehrer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ziel ist es auch, wesentlich mehr Chemielehrer als bisher für die Weiterbildung zu gewinnen.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.2002
Der Chemielehrer hatte es geblickt, aber er verstand es auch.
Die Zeit, 20.05.1988, Nr. 21
Als er sich taufen ließ, war er schon 27 und Chemielehrer.
Bild, 01.11.1999
Manchmal besucht ihn ein alter Mann, sein Chemielehrer aus dem Gymnasium.
Wondratschek, Wolf: Mozarts Friseur, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 46
Er hatte lediglich dem von mir als reaktionär empfundenen Chemielehrer Präparationsmaterial vom Pult zu entwenden oder Briefe zu befördern.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 299
Zitationshilfe
„Chemielehrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chemielehrer>, abgerufen am 15.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chemielaborantin
Chemielaborant
Chemielabor
Chemiekonzern
Chemieingenieur
Chemieprodukt
Chemieproduktion
Chemieriese
Chemiesparte
Chemietoilette