Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Chemieunternehmen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Chemieunternehmens · Nominativ Plural: Chemieunternehmen
Worttrennung Che-mie-un-ter-neh-men
Wortzerlegung Chemie Unternehmen

Typische Verbindungen zu ›Chemieunternehmen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chemieunternehmen‹.

Aktie Chef Gelände Mitarbeiter Papier Titel Vorstandschef Vorstandsvorsitzende baselbieter basler darmstädter drittgroßt essener fechenheimer finnisch führend gehörend grössten hiesig kelsterbacher kronberger ludwigshafener ostdeutsch schweizer umsatzstark ungarisch weltgroß weltgrösste zweitgroßt Übernahme

Verwendungsbeispiele für ›Chemieunternehmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überall in der Welt sind die größten Chemieunternehmen gegenseitig die besten Kunden. [Die Zeit, 15.07.1977, Nr. 29]
Noch stärker als die Ölgesellschaften gerieten die deutschen Chemieunternehmen im vergangenen Jahr in den Boom. [Die Zeit, 04.07.1975, Nr. 28]
Der neue Stil der großen Chemieunternehmen wurde schon vor einem Jahr sichtbar. [Die Zeit, 23.05.1969, Nr. 21]
Generell dürfte die Stärke der DM auch weiterhin eine Belastung für die deutschen Chemieunternehmen darstellen. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.1995]
So blickt er den Zahlen der Chemieunternehmen mit Spannung entgegen. [Die Welt, 08.03.1999]
Zitationshilfe
„Chemieunternehmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chemieunternehmen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chemieunfall
Chemietoilette
Chemiesparte
Chemieriese
Chemieproduktion
Chemieunterricht
Chemiewaffe
Chemiewaffenangriff
Chemiewerk
Chemiewerker