Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Chemiewaffenangriff, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chemiewaffenangriff(e)s · Nominativ Plural: Chemiewaffenangriffe
Aussprache [çeˈmiːvafn̩ˌʔangʀɪf]
Worttrennung Che-mie-waf-fen-an-griff
Wortzerlegung Chemiewaffe Angriff

Typische Verbindungen zu ›Chemiewaffenangriff‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chemiewaffenangriff‹.

Verwendungsbeispiele für ›Chemiewaffenangriff‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Nacht habe die Welt die grausamen Details eines Chemiewaffenangriffs gesehen. [Die Zeit, 11.09.2013 (online)]
Solch ein Chemiewaffenangriff verlange eine "harte Antwort" der internationalen Gemeinschaft, hätten beide übereingestimmt. [Die Zeit, 26.08.2013 (online)]
Solch ein Chemiewaffenangriff verlange eine "harte Antwort" der internationalen Gemeinschaft. [Die Zeit, 26.08.2013 (online)]
Die Vorlage sah unter anderem eine Verurteilung der vermuteten Chemiewaffenangriffe in Syrien vor, für die die syrische Regierung verantwortlich gemacht wird. [Die Zeit, 29.08.2013 (online)]
Die Vorlage sah unter anderem eine Verurteilung der vermuteten Chemiewaffenangriffe im syrischen Bürgerkrieg vor, für die die syrische Regierung verantwortlich gemacht wird. [Die Zeit, 29.08.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Chemiewaffenangriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chemiewaffenangriff>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chemiewaffe
Chemieunterricht
Chemieunternehmen
Chemieunfall
Chemietoilette
Chemiewerk
Chemiewerker
Chemiewert
Chemigrafie
Chemigraphie