Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Chemiewerker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chemiewerkers · Nominativ Plural: Chemiewerker
Aussprache 
Worttrennung Che-mie-wer-ker
Wortzerlegung Chemie Werker
eWDG

Bedeutung

DDR Werktätiger, der in chemischen Industriebetrieben arbeitet
Synonym zu Chemiearbeiter

Verwendungsbeispiele für ›Chemiewerker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund 460 Chemiewerker würden dadurch ihren Job verlieren, 140 von ihnen könnten in andere Dupont‑Betriebe übernommen werden. [Die Zeit, 25.09.1981, Nr. 40]
Der Chemiewerker stellt das Wasser dennoch nicht ab und verläßt die Anlage. [Die Zeit, 19.07.1985, Nr. 30]
Der Chemiewerker läßt das Wasser dennoch laufen und verläßt die Anlage. [Die Zeit, 08.03.1985, Nr. 11]
Sieben Prozent mehr Lohn, wie es die Chemiewerker fordern, wirken fast schon läppisch. [Die Zeit, 04.03.2008, Nr. 10]
Die Premnitzer Chemiewerker setzten denn auch ihre Besetzungsaktion erst einmal auf unbestimmte Zeit fort. [Die Zeit, 02.10.1992, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Chemiewerker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chemiewerker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chemiewerk
Chemiewaffenangriff
Chemiewaffe
Chemieunterricht
Chemieunternehmen
Chemiewert
Chemigrafie
Chemigraphie
Chemikalie
Chemikalienbehälter