Chemisierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Che-mi-sie-rung
Wortzerlegung chemisieren-ung

Typische Verbindungen zu ›Chemisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chemisierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Chemisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn weshalb fehlen bis heute alle wichtigen Daten und Forschungsergebnisse über den Zusammenhang von Chemisierung und Krebs?
konkret, 1984
Mit dem pestizidresistenten Saatgut wird der Weg einer Chemisierung der Landwirtschaft weltweit zementiert.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1996
Insbesondere sind die Aufgaben im Bereich der Chemisierung und der Bewässerung nicht erfüllt worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Neuerdings werden auch immer mehr Einwände der Verbraucher, besonders der Hausfrauen, gegen die Chemisierung, Konservierung und Schönung unserer Nahrungsmittel laut.
Die Zeit, 23.06.1955, Nr. 25
Denn mit dem weltweiten Körperboom und der zunehmenden Chemisierung der Gesellschaft verschieben sich die Grenzen für das, was toleriert wird.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Zitationshilfe
„Chemisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chemisierung>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
chemisieren
Chemisette
Chemisett
Chemise
chemisch-technologisch
Chemismus
Chemo
chemo-
Chemolumineszenz
Chemonastie