Chia, die, der oder das

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Chia · Nominativ Plural: Chias
Nebenform Chia · Substantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Chia(s) · Nominativ Plural: Chias
Aussprache [ˈtʃia]
Wortbildung  mit ›Chia‹ als Erstglied: ↗Chia-Samen · ↗Chiasamen
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutungen

1.
Botanik Angehöriger einer südamerikanischen Gattung des Salbeis (Salvia hispanica), eine einjährige krautige Pflanze mit kleinen, essbaren Samen
Grammatik: Genus Femininum
Beispiele:
Das Wort »Chia« stammt aus der Sprache der Maya und bedeutet so viel wie »Kraft«. [Die Welt, 11.03.2017]
Inzwischen wird die Chia nicht mehr ausschließlich in Zentralmexiko angebaut, sondern auch [in] Guatemala, Südamerika sowie Australien. [WE GO WILD, 10.09.2016, aufgerufen am 13.03.2020]
Angeblich, so wird gemunkelt, hätten sich schon die Mayas und Azteken von den Körnern der Chia ernährt. [AnitaBaron, 18.10.2015, aufgerufen am 13.03.2020]
Die Blütezeit der Chia ist im September, danach werden die Chia‑Samen geerntet, was ebenfalls noch im Herbst erfolgt. [Infos & Kalorien/Nährwerte, 02.07.2014, aufgerufen am 13.03.2020]
2.
proteinhaltiger, mineralstoffreicher Samen der Chiapflanze
Grammatik: Genus Maskulinum, Genus Neutrum, meist ohne Artikel
Synonym zu Chiasamen
Beispiele:
Statt Chia wird immer wieder Leinsamen empfohlen, der ebenfalls Omega‑3‑Fettsäuren und Ballaststoffe enthält und im Vergleich rund ein Zehntel kostet. [Die Welt, 24.08.2018]
Superfoods mit hohem Nährstoff‑ und Enzymgehalt werden weiter eine Rolle spielen, aber neben weitgereisten Acai, Chia, Goji und Quinoa besinnt sich der Verbraucher wieder stärker auf heimische Produkte wie Leinsamen, Holunder, Portulak, Meerrettich, Sauerkraut, Grünkohl oder Walnüsse. [Welt am Sonntag, 15.10.2017, Nr. 42]
Im Zuge des »Vegan‑vegetarisch‑glutenfrei‑Gesundheitstrends« erfreut sich Chia nun hierzulande zunehmender Beliebtheit. [Neue Zürcher Zeitung, 06.05.2016]
Zudem muss man bedenken, dass in den meisten Fällen das bereits gequollene Produkt verzehrt wird und dass sich durch die extrem stark sättigende Wirkung des Chia der hohe Energiewert ohnehin weitgehend relativiert. [KrankenkassenOfferten.ch, 24.08.2015, aufgerufen am 13.03.2020]
Für meinen heutigen Pudding habe ich die Chias und den Rohkakao […] genutzt – die Chias kannte ich schon, verwende sie nicht nur für Pudding, sondern auch als Knusper im Gebäck. [Holla die Kochfee, 05.01.2015, aufgerufen am 15.03.2020]
Zitationshilfe
„Chia“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chia>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chi
Chevy-Chase-Strophe
Chevron
Chevreauschuh
Chevreauleder
Chia-Samen
Chianti
Chiantiflasche
Chiaroscuro
Chiasamen