Chilene

GrammatikSubstantiv
WorttrennungChi-le-ne
GrundformChile

Typische Verbindungen
computergeneriert

Argentinier Australier Belgier Bolivianer Brasilianer Exil Kanadier Kolumbianer Kubaner Match Matchball Mexikaner Peruaner Portugiese Spanier Südafrikaner Uruguayer Versöhnung bedroht besiegen deutschstämmig exiliert foltern gebürtig gesetzt lebend spanischstämmig verfolgt verletzt vierzehn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chilene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb freue ich mich auch sehr auf das Konzert mit den Chilenen.
Bild, 09.09.2004
Dies steht jedem Chilenen zu, der älter ist als 70 Jahre.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.2001
Der Chilene war für den verzweifelt fightenden Haas der erwartet übermächtige Gegner.
Der Tagesspiegel, 07.05.1999
Aber wenigstens regeln wir das unter Chilenen, ohne Kontrolle irgendeines anderen Landes.
Der Spiegel, 19.09.1983
Das gilt auch für Arbeiten des Chilenen R. E. Matta.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 6467
Zitationshilfe
„Chilene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chilene>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chile
Chihuahua
Chignon
Chiffrierverfahren
Chiffrierung
chilenisch
Chilesalpeter
Chili
Chili con Carne
Chiliade