Chinaböller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chinaböllers · Nominativ Plural: Chinaböller
Aussprache [ˈçiːnaˌbœlɐ]
Worttrennung Chi-na-böl-ler
Wortzerlegung China Böller
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

D in China hergestellter, zylindrischer Feuerwerkskörper aus Schwarzpulver in einer Hülle aus rotem Seidenpapier
siehe auch Polenböller
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Chinaböller zünden
als Genitivattribut: der Knall eines Chinaböllers
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. mit einem Chinaböller sprengen
Beispiele:
Wie erst jetzt angezeigt wurde, zündete ein unbekannter Täter vermutlich in der Silvesternacht einen Chinaböller im öffentlichen Leihbücherschrank in der Grünanlage des Schlossgrabens in Pyrbaum. [Mittelbayerische, 17.01.2020]
Die Tiere seien […] schon früh vorgewarnt, denn die Böllerei steigere sich langsam bis Mitternacht. Auch der Eifel Zoo erwartet keine Schwierigkeiten. Es könne lediglich passieren, dass ein Jugendlicher mal einen Chinaböller über den Zaun werfe, sagte Geschäftsführerin Isabell W[…]. [Saarbrücker Zeitung, 28.12.2013]
Gezündete Chinaböller in Auspuffen oder auf Autoreifen können […] für bleibende Schäden am Fahrzeug, etwa am Katalysator oder durch Brände, sorgen. [Der Spiegel, 27.12.2005 (online)]
Auch drei Tage nach der Silvesternacht liegen im Viktoriapark noch überall Chinaböller und Flaschen herum. [Die Welt, 04.01.2005]
Durch die Explosion eines Chinaböllers, den er in einem Linienbus gezündet hatte, ist gestern mittag ein Zwölfjähriger schwer verletzt worden. [Saarbrücker Zeitung, 11.12.1993]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Chinaböller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chinab%C3%B6ller>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chinabrokat
China
Chimäre
Chimar
Chillies
Chinacracker
Chinagras
Chinakohl
Chinakrepp
Chinampas