Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Chirurg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Chirurgen · Nominativ Plural: Chirurgen
Aussprache 
Worttrennung Chi-rurg · Chir-urg
Wortbildung  mit ›Chirurg‹ als Letztglied: Gefäßchirurg · Herzchirurg · Hirnchirurg · Kieferchirurg · Kiefernchirurg · Lungenchirurg · Neurochirurg · Schönheitschirurg
Herkunft zu cheirūrgósgriech (χειρουργός), zunächst ‘mit der Hand Arbeitender, ein Handwerk, eine Kunst Ausübender’, dann ‘mit der Hand arbeitender Arzt, Operateur’
eWDG

Bedeutung

Facharzt für operative Heilbehandlung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Chirurg · Chirurgie · chirurgisch
Chirurg m. ‘Operateur’, von lat. chīrūrgus ‘Wundarzt’, griech. cheirūrgós (χειρουργός). Das Kompositum aus griech. ché͞ir (χείρ) ‘Hand’ und dem nur in zusammengesetzten Nomina agentis erscheinenden -ūrgós (-ουργός) ‘wer etw. schafft, tut’, zu griech. érdein (ἔρδειν) ‘tun, machen, handeln’ und érgon (ἔργον) ‘Werk, Tat’ (verwandt mit nhd. Werk, s. d.), bezeichnet zunächst den ‘mit der Hand Arbeitenden, ein Handwerk, eine Kunst Ausübenden’, dann den ‘mit der Hand arbeitenden Arzt, Operateur’. Die Bezeichnung begegnet im 15. Jh. in dt. Texten, anfangs noch lat. (bis ins 18. Jh.), seit Anfang des 16. Jhs. auch dt. flektiert. Älter (14. Jh.) ist Wundarzt, seit dem Ende des 15. Jhs. die Bezeichnung für den ungelehrten Vertreter der Wundarznei, im Unterschied zum gelehrten Chirurgen. – Chirurgie f. ‘operative Medizin’. Griech. cheirūrgía (χειρουργία) f. ‘Arbeit mit den Händen, Ausübung eines Handwerks’, daher auch ‘mit den Händen wirkende Arzneikunde’, entspricht lat. chīrūrgia ‘Wundarznei’, das seit dem 15. Jh. mit lat. und dt. Flexion (z. B. cirurgi) in dt. Texten erscheint; daneben gleichbed. Wundarznei. chirurgisch Adj. (16. Jh.) nach griech. cheirūrgikós (χειρουργικός), lat. chīrūrgicus.

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Chirurg · Operateur
Oberbegriffe
  • (der) Herr Doktor (respektvoll)  männl. · (die) Frau Doktor  weibl. · Arzt  männl. · Doktor  männl. · Doktorin  weibl. · Halbgöttin in Weiß  weibl., scherzhaft · Heilkundiger  männl. · Heilkünstler  ironisierend · Medicus  lat. · Mediziner  männl. · Medizinerin  weibl. · Ärztin  weibl. · (der) Onkel Doktor  ugs., Kindersprache, männl. · Doc  ugs., engl. · Halbgott in Weiß  ugs., männl., scherzhaft · Humanmediziner  fachspr. · Medikus  geh. · Weißkittel  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Chirurg‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chirurg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Chirurg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das kommt dich billiger, als nach Rio zum Chirurgen zu fliegen. [Wondratschek, Wolf: Mozarts Friseur, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 41]
Für mich wird es Zeit, mich auf die Hände des Chirurgen zu konzentrieren. [Wolf, Christa: Störfall: Berlin u. Weimar: Aufbau-Verlag 1987, S. 11]
Chirurgen trennten dem Patienten zunächst die zweite Zehe des linken Fußes ab. [Die Zeit, 26.01.1996, Nr. 5]
Eine Frau behauptete, der Chirurg habe ihrer Versicherung 5000 Euro für eine Operation abgenommen, die er selbst nicht durchgeführt habe. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Man hält dem berühmten Chirurgen eine Million vor die Nase. [Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 204]
Zitationshilfe
„Chirurg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chirurg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chirotherapie
Chirospasmus
Chiropraktik
Chironomie
Chironja
Chirurgie
Chitarrone
Chitin
Chitinpanzer
Chiton