Chorwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungChor-werk
WortzerlegungChorWerk
eWDG, 1967

Bedeutung

umfangreiche Komposition für Chor (und Orchester)
Beispiele:
die großen Chorwerke von Bach
ein weltliches, geistliches Chorwerk
moderne Chorwerke
ein Chorwerk einstudieren, aufführen, singen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter den mannigfachen geistlichen Chorwerken, die ich in letzter Zeit hörte, nimmt dieser Bußpsalm einen hervorragenden Platz ein.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.03.1910
Bei Einstudierung von neuen und besonders von Chorwerken war er zurückhaltender.
Richter, Alfred: Aus Leipzigs musikalischer Glanzzeit, Erinnerungen eines Musikers. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 43871
In seinem Schaffen als Komponist befaßte er sich besonders mit Chorwerken, Liedern und Kantaten.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 4601
Chorwerken dienen als dichterische Grundlagen vorwiegend Oden, Balladen und kleinere dramatische Werke.
Schaal, Richard u. a.: Kantate. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 40665
Aber er entdeckt ein instrumental und ironisch stumm gestelltes Seitenstück zu Schumanns späten Chorwerken.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2002
Zitationshilfe
„Chorwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chorwerk>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chorus
Chorumgang
Chorton
Chorstuhl
Chorstimme
Chorzyklus
Chose
Chow-Chow
Chrestomathie
Chrie