Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Christuskopf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Christuskopf(e)s · Nominativ Plural: Christusköpfe
Aussprache 
Worttrennung Chris-tus-kopf
Wortzerlegung Christus Kopf
eWDG

Bedeutung

künstlerische Darstellung des Kopfes Christi
Beispiele:
der Christuskopf von Dürer
ihre Linke hielt das kleine Kreuz mit dem Christuskopf [ FontaneI 2,367]

Verwendungsbeispiele für ›Christuskopf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt hängt er wieder, über dem lädierten Christuskopf, der mit Tropfen vom geschmolzenen Zinn der Orgelpfeifen gezeichnet ist. [Die Welt, 05.12.2000]
Nur der Christuskopf war wie durch ein Wunder im Originalzustand erhalten geblieben. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1994]
Für einen Christuskopf von Albrecht Dürer gab er angeblich ein paar neue Stiefel. [Die Welt, 12.03.2003]
Gegen Armeestiefel erhält er von Kameraden unter anderem den Christuskopf von Dürer. [Die Zeit, 10.12.2003, Nr. 50]
Für einen Christuskopf Albrecht Dürers gab er ein paar Knobelbecher. [Die Welt, 14.03.2003]
Zitationshilfe
„Christuskopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Christuskopf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Christuskind
Christusgestalt
Christusdorn
Christusbraut
Christusbild
Christuskult
Christusmonogramm
Christusorden
Christvesper
Christvogel