Chronik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Chronik · Nominativ Plural: Chroniken
Aussprache
WorttrennungChro-nik
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Chronik‹ als Erstglied: ↗Chronikenschreiber · ↗Chronikform · ↗Chronikschreiber
 ·  mit ›Chronik‹ als Letztglied: ↗Bildchronik · ↗Bilderchronik · ↗Dorfchronik · ↗Familienchronik · ↗Geschichtschronik · ↗Kaiserchronik · ↗Landeschronik · ↗Lebenschronik · ↗Lokalchronik · ↗Lästerchronik · ↗Ortschronik · ↗Pfarrchronik · ↗Reimchronik · ↗Schulchronik · ↗Skandalchronik · ↗Stadtchronik · ↗Weltchronik
 ·  mit ›Chronik‹ als Grundform: ↗chronikalisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Aufzeichnung von geschichtlichen Ereignissen größerer Zeiträume in zeitlich genauer Reihenfolge
Beispiele:
eine alte, mittelalterliche Chronik
eine ausführliche, vollständige Chronik
eine Chronik von Land und Leuten
die Chronik einer Stadt, Familie
wie die Chronik berichtet, erzählt
die Chronik hat diesen Bericht überliefert
dieses Ereignis ist in der Chronik aufgezeichnet
in einer Chronik lesen, nachschlagen
eine Chronik als Quelle angeben
Die Chronik der Sperlingsgasse [RaabeSperlingsgasseTitel]
selten die geschichtlichen Ereignisse in ihrer Zeitfolge
Beispiel:
Wohl bewandert seid Ihr / In Eures Landes Chronik [SchillerPiccolominiIV 5]
veraltend Bericht von Ereignissen in ihrer Zeitfolge
Beispiel:
Durch Antons und seinen Mund ging die Chronik der letzten Tage [G. Hauptm.Quint1,135]
umgangssprachlich, scherzhaft, bildlich
Beispiel:
Er [der Gastwirt] war die wandelnde Chronik des Städtchens (= wusste genau Bescheid über alle Ereignisse) [Immerm.Epigonen5,15]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Chronik · Chronist · Chronologie · chronologisch
Chronik f. ‘in zeitlicher Abfolge aufgezeichneter Geschichtsablauf’, ahd. krōnih (8. Jh.), mhd. krōnik(e). Entlehnt aus lat. chronica Plur., nach griech. chroniká (biblía) (κρονικὰ βιβλία) ‘Geschichtsbücher’. Das Adjektiv griech. chronikós (κρονικός) ‘die Zeit betreffend’ ist eine Ableitung von chrónos (κρόνος) m. ‘Zeit, Zeitdauer, Zeitverlauf’. Dt. Texte bewahren die lat. Form verschiedentlich bis ins 18. Jh. Chronist m. ‘Berichterstatter des Zeitgeschehens’ (15. Jh.), aus nlat. chronista m. Chronologie f. ‘Zeitfolge, Zeitrechnung’, Neubildung aus griech. chrónos (s. oben) und ↗-logie (s. d.); dazu chronologisch Adj. ‘in zeitlicher Reihenfolge’ (beide 16. Jh., im 18. Jh. bereits sehr geläufig).

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Aufzeichnung · Chronik · ↗Geschichte · ↗Geschichtswerk · ↗Jahrbuch  ●  ↗Annalen  geh.
Unterbegriffe
  • Astronomisch-Geodätisches Jahrbuch · Heidelberger Jahrbuch
Assoziationen
Synonymgruppe
Chronik · History · ↗Verlauf (PC, IT) · Verlaufsprotokoll · Versionsgeschichte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Annalen Bibliographie Chronik Ereignis Gewalttat Grauen Krieger Liebesleute Liebesunfall Sperlingsgasse Urkunde Verfasser Weltgeschichte Wende Zeitenwende abessinisch abgekürzt babylonisch bebildert erstellen geschrieben illustriert mittelalterlich niederschreiben unvollständig verfassen verfaßt vermerken zweibändig überliefern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Chronik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch in der "Chronik" muss man auf dieses kleine patriotische Experiment nicht verzichten.
Der Tagesspiegel, 17.10.2000
Über die große Zahl Toter in jener Zeit klagen die Chroniken des ganzen Landes.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1994
Ich möchte mir doch endlich einmal angewöhnen, für mich selbst über mein Leben Chronik zu führen.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Ellen Olestjerne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 6087
Daneben arbeitete er an einer Sächsischen Chronik und einer Geschichte seiner Zeit.
Iserloh, Erwin u. a.: Reformation, katholische Reform und Gegenreformation. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1967], S. 6850
Geschichtsschreibung könne die unendliche Fülle der Chroniken kürzen, könne aber nichts verallgemeinern.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 26730
Zitationshilfe
„Chronik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Chronik>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chronifizierung
chronifizieren
Chromverbindung
Chromstahl
Chromsäure
chronikalisch
Chronikenschreiber
Chronikform
Chronikschreiber
Chronique scandaleuse